von
bis

Kalender

August
 
SO 01. - SO 29. August 2021
10:00 Uhr
Aktionsradius Wien

Kraftrituale in der Natur

„Zur Ruhe kommen“ ist eine große Herausforderung unserer rasant digitalisierten Welt. Die Strapazen des vergangenen Covid-Jahres haben vielen Menschen zusätzlich zugesetzt und sie „aus dem Lot“ gebracht. Der Wald bietet Möglichkeiten zum Entspannen und Auftanken -- für reizüberflutete Multitasker ebenso wie für Menschen, die einfach nur in sich hinein lauschen möchten. Stress abbauen, Gesundheit aufbauen, Kreativität und Verbundenheit entfalten … dazu möchten wir Sie inspirieren!

Weicher Untergrund. Harziger Duft. Sanftes Raunen. Erdige Frische. Grün statt Rot sehen. In Japan ist der Wald (Shinrin) immer schon Kraft spendender Lebensraum. Die Stille des Waldes lädt ein, selbst still zu werden, achtsam für die eigene Natur zu werden. ShinrinYoga geht einen Schritt weiter und verbindet die heilsamen Erkenntnisse japanischen Waldbadens (Shinrin Yoku) mit der indischen Tradition von Atem-, Sinnes- und Bewusstseinsentfaltung. So sprudelt der Wald – allein schon im Geiste – binnen weniger Atemzüge als Inspirationsquelle für den eigenen Energiefluss – mitten im urbanen Getöse.


Gemeinsam mit der Psychologin Mag. Angelika Gierer (Waldbaden-Trainerin und Gründerin von ShinrinYoga) sowie ihren Kolleginnen Michaela, Silvia und Ella laden wir Sie zu neuen Erfahrungen und Kraftritualen ein. Denn vom Wald, der Weisheit der Bäume, kann man Geheimnisse erfahren und Wesentliches lernen: Bäume sind sehr soziale Wesen, die in Kreisläufen zusammenwirken, die einander unterstützen und sich Aufgaben teilen. Nur wer zusammenhält, seine Wurzeln stärkt, einen festen Stand hat und trotzdem beweglich bleibt, überlebt starke Stürme… Des ist in der aktuellen Zeit wichtiger denn je.

WALDBADEN:
jeden Sonntag vom 1. August bis 14. November, jeweils 10 bis 14 Uhr

Je nach Trainerin mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Atem/Bewegung, Gesundheit, Tanz/Impro, Shiatsu).

Infos und Anmeldung: 
Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben. Für Aktionsradius-Fans gibt es 5 € Rabatt! :)

Kontakt: waldbaden@ShinrinYoga.at
>https://www.shinrinyoga.at/waldbaden-wien/


Fotos: Rubina Schreidl und Gabriela Markovic
Der Aktionsradius Wien ist Medienpartner.

Programmschiene:
SA 07. - SO 15. August 2021
10:00 Uhr
Aktionsradius Wien

Bertha von Suttner Friedensakademie

Ein Symposium im Zeichen des Friedens!
Friedenssymposium in Gars am Kamp

Von 07. bis 15. August 2021 findet in Gars am Kamp zum zweiten Mal die Bertha von Suttner-Friedensakademie statt: benannt nach Bertha von Suttner, die im Jahr 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis bekommen hat. Sie hat auf Schloss Harmannsdorf in der Nähe von Gars am Kamp gelebt und dort ihren weltberühmten Roman „Die Waffen nieder“ geschrieben. "One Week Peace" greift das Vermächtnis der Schriftstellerin, Pazifistin, Friedensforscherin auf und thematisiert es auf künstlerisch-sinnliche Weise.    

Die Schauspielerin Anne Bennent - Bourgemaîtresse der AugartenStadt - gestaltet am Freitag den 13. August im Ausstellungshaus Spoerri in Hadersdorf den Abend "ein Dada Kadabra" (Beginn: 19.00 Uhr); anschließend Diskussion, moderiert vom Journalisten Udo Bachmair. Infos: www.oneweekpeace.at

Das Workshop-Programm:

  • Theaterarbeit mit Joschka Köck vom Theater der Unterdrückten (Wien)
  • Tanz mit Angela Stöcklin (Schweiz)
  • Gesang mit Franziska Welti (Schweiz)


Für das Symposium werden drei Stipendien ausgeschrieben: den Stipendiaten wird die Teilnahmegebühr am Symposium erlassen, Reise- und Aufenthaltskosten sind selbst zu tragen. BewerberInnen (Mindestalter: 16 Jahre) melden sich bis 03.08.21 per e-mail: soak.bvs@gmail.com

Weitere Veranstaltungen:

  • am Samstag den 7. August wird die Vortragsreihe "Study of resistance" angeboten (10-16 Uhr). Referentinnen: Mag. Dr. Adelheid Pichler, Dr Susanne Jalka und Aiko Kazuko Kurosaki mit Performance “Red Silence“..
  • am Sonntag den 15. August wird zur Matinée "One Week Peace" geladen (11.00 Uhr). Mit einer Werkschau der Symposiumsteilnehmer; Moderation: Udo Bachmair.

Die Berta von Suttner-Friedensakademie wurde im Jahr 2019 von Mag.a Magdalena Pfeifer und Dr. Engelbert Reis ins Leben gerufen, Trägerorganisation ist der "Bertha von Suttner Verein zur Ausübung und Förderung friedenserhaltender und friedensfördernder Projekte" mit Sitz in Gars am Kamp. Das Programm 2021 hat Magdalena Pfeifer kuratiert.

Infos: www.oneweekpeace.at
Ort: working space 4.0, Schillerstraße 163, 3571 Gars am Kamp

Presseanfragen: Andrea Hiller, andrea.hiller@gmail.com.

Der Aktionsradius Wien ist Medienpartner des Friedensprojektes 2021
 

Programmschiene:
September
 
FR 10. - SO 12. September 2021
10:00 Uhr
Aktionsradius Wien

Weil es anders geht

Sehen auch Sie die Notwendigkeit einer Neugestaltung der Zukunft? Wir befinden uns mitten in einem Epochenumbruch, dessen Ausgang niemand vorhersagen kann. Ohne Zweifel muss das ökonomische System auf den Prüfstand. Automatisierung, Robotik und künstliche Intelligenz verdrängen menschliche Arbeitskraft aus Produktion und Dienstleistung. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung nehmen zu, die Vollzeitstellen verschwinden - dem Kapitalismus geht die Erwerbsarbeit aus. Während soziale Unruhen mehr und mehr Länder erfassen, schreitet die Zerstörung der Umwelt voran, Konflikte und Kriege brechen sich Bahn. Die Politik scheint hilflos, die Profit-Interessen von Konzernen und Kapital vernichten ganze Gesellschaften und verhindern jede emanzipatorische Entwicklung. Die Maßnahmen des vergangenen Covid-Jahres haben die Ungleichheiten und Missstände zusätzlich verschärft. - Was kann getan werden? Die Zivilgesellschaft muss sich organisieren und die Zukunft selbst gestalten. Aus diesem Interesse heraus wurde die Zukunftskonferenz 2021 Wien ins Leben gerufen. Sie versammelt kritische Köpfe, die Möglichkeiten positiver Zukunftsgestaltung diskutieren.

Zukunftskonferenz 2021 - Weil es anders geht!
Für die Beendigung der Profit-Maximierung sowie für eine radikale Grunderneuerung der Gesellschaft: ethisch, sozial, ökologisch, ökonomisch und politisch.

Wann: 10. bis 12. September 2021
Wo: Wien (LORELY-Saal, 1140 Wien, Penzinger Straße 72)

An der Zukunftskonferenz nehmen unter anderem teil:
Eugen Bakumovski 
(ehem. Volleyballnationalspieler und Medienmacher Veezee.tv)
Michael Brunner
Robert Cibis 
(Filmregisseur und Produzent, OVALmedia)
Nika Dubrovsky (Schriftstellerin, Künstlerin, Autorin „Anthropologie für Kinder“)
Bernhard Heinzlmaier (Sozialwissenschaftler und Jugendkulturforscher)
Hubertus Hofkirchner
Gunnar Kaiser
 (Philosoph und Video-Blogger, KaiserTV)
Martina Kaller (Global-Historikerin und Wirtschaftstheoretikerin, Uni Wien)
Endre Kiss (Philosoph, Kulturhistoriker, Globalisierungskritiker, Uni Budapest)
Andrea Komlosy (Autorin, Wirtschafts- und Sozialhistorikerin, Uni Wien)
Jesper Larsson Träff (Prof. für Scientific Computing, Uni Wien)
Elisabeth Mayerweck (Klinische Psychologin und Aktivistin)
Michael Meyen (Kommunikationswissenschaftler und Medienforscher, Uni München)
Helmo Pape (Ex-Banker und Grundeinkommens-Aktivist)
Simon Sonnenberg (Kritiker des Geldsystems und Vertreter der Initiative Monetative)
Alexandra Weiss (Politikwissenschafterin, Gender- und Gleichstellungs-Expertin)
Ernst Wolff (Autor, Finanzexperte, Kritiker des globalen Finanz-/ und eldsystems)
Moderation: Simone Brodesser, Hannes Hofbauer
Eröffnungsrede: Christian Janisch

Musikalisches Rahmenprogramm (Koordination Udo Preis):
Künstlerinnen-Kollektiv Free Forms of Art (https://youtu.be/LNIXST2M2v8)
Bella Wagner (www.bellawagner.com)
und weitere... ggf. Kilez More (www.kilezmore.de)

Programminfos & Updates: www.zukunftskonferenz.live
PRESSE-Anfragen an team@zukunftskonferenz.live


Social Media Kanäle und Gruppen:
Telegram:
 t.me/zukunftskonferenz_2021
Signal: Zuku21_Die Zukunftskonferenz_21
Instagram: http://instagram.com/zukunftskonferenz2021
Twitter: https://twitter.com/zuku_2021
Facebook: https://www.facebook.com/Zukunftskonferenz-2021
Video-Channelhttps://sender-fm.veezee.tube/video-channels/zukunftskonferenz_channel/videos

Tickets und Preise:
Tageskarte 49 Euro (Soli-Preis: 59 Euro)
Kongresskarte (3 Tage): 119 Euro (Soli-Preis: 139 Euro)
Kontakt/Anmeldung: www.zukunftskonferenz.live

Die Projektpartner: Die Zukunftskonferenz ist ein Gemeinschaftsprojekt von Idealism Prevails (www.idealismprevails.at), Sender.fm (www.sender.fm), Neue Debatte (www.neue-debatte.com), Intando gem. UG, dem Verein für kulturelle Information (www.keinzustand.at), Respekt.plus (www.respekt.plus), dem Kulturverein Limmitationes (www.limmitationes.com) sowie dem Künstlerinnenkollektiv Free Forms of Art (https://youtu.be/LNIXST2M2v8) in Kooperation mit Aktionsradius Wien (www.aktionsradius.at).

Infos zum Veranstaltungsort:
LORELY-Saal; Homepage: www.lorely-saal.at

Errichtet 1899, 300 m2 Fläche, 8-Meter-Deckenhöhe, moderne technische Ausstattung, Bestuhlung und Kapazitäten für bis zu 300 Besucher; Foyer (100 m2) mit Bar, Garderobe und Sanitäreinrichtungen sowie Backstage-Räumlichkeiten

Programmschiene: