von
bis

Kalender

11 Themenschwerpunkt "Was mir heilig ist"

Nur wenige Menschen würden die Frage «Was ist dir heilig?» mit «Gott» beantworten. Der Aktionsradius Wien möchte mit seiner – Fromme und Unfromme gleichermaßen ansprechenden – Veranstaltungsserie WAS UNS HEILIG IST v.a. auf jene Dinge aufmerksam machen, die uns Menschen Orientierung und Halt geben, die Erfüllung und Glück bedeuten und die das Verbindende betonen. Das kann vieles sein. Selbst in alltäglichsten Momenten kann ein Hauch des «Göttlichen» spürbar sein, und auch bekennende Linke sind «gottseidank» nicht frei davon. Im Gegenteil: sie haben die Feststellung «Das ist mir heilig» zum Synonym für «Das ist mir sehr, sehr wichtig» gemacht und zu einem neuen Bild von «Heiligkeit» beigetragen. (Hier der Link zum gesamten Herbstflyer 2019)

November
FR 22. November 2019
19:30 Uhr
Arena Bar

2 Stunden Spannung, Prickeln und Erotik

Naama Isabelle Fassbinder und Valerie Van Goth laden ein zu pikanten Erzählungen aus Schnitzlers "Traumnovelle" mit Gesang und Burlesque Show.

Eintritt: Mindestspende: € 15,-

Reservierungen erbeten unter info@naama-isabelle-fassbinder.eu

SA 23. November 2019
19:30 Uhr
Arena Bar

Konzert- Lese- und Gesprächsabend über die große Sängerin aus Kanada zum 76. Geburtstag!

Singer/Songwriter Ikone Joni Mitchell wurde vor kurzem 75! Darum folgt jetzt ein abwechslungsreicher Tribute-Abend für die Sängerin in der Arena Bar!

Eintritt: Freie Künstler-Spende!

Konzept & Moderation: Robert Fischer

Programmschiene:
DI 26. November 2019
19:30 Uhr
Aktionsradius Wien

LESUNG, FILMAUSZÜGE, GESPRÄCH

Der ursprünglich geplante und im Herbstflyer angekündigte Film "Im Feuer der tanzenden Stille" von Regisseurin Renata Keller über die indische Mystikerin, Philosophin und sozialen Grassroots-Aktivistin Vimala Thakar (1921-2009) ist leider noch in Fertigstellung und kann nicht gezeigt werden.

Wir haben ein spannendes Alternativprogramm gefunden und die Filmproduzenten Erwin Wagenhofer und Sabine Kriechbaum (Fotocredit: Franzi Kreis) in den Aktionsradius Wien eingeladen. Sie werden ihren eben in den Kinos angelaufenen Film BUT BEAUTIFUL vorstellen, mit Filmausschnitten, Lesepassagen aus dem begleitenden Buch sowie mit Gespräch, Diskussion und Hintergrundinfos. Der Abend soll Lust machen auf einen baldigen Kinobesuch! Infos: https://www.but-beautiful-film.com/; https://www.filmladen.at/film/but-beautiful/

Der neueste Film von Erwin Wagenhofer und Sabine Kriechbaum – BUT BEAUTIFUL – hatte am 13. November Premiere im Wiener Gartenbaukino, und läuft nun in vielen Wiener und österreichischen Kinos, aber auch in Deutschland und in der Schweiz.

Wir haben den Film bereits gesehen, sind begeistert und können einen Kinobesuch sehr empfehlen. BUT BEAUTIFUL stellt Menschen in den Mittelpunkt, für die das Verbindende der wesentliche Impuls für ein gelungenes Leben ist. Es ist ein Film gegen die Angst und für den Mut zur Veränderung. Alles wird gut? – Nein, so einfach macht es sich der Filmemacher Erwin Wagenhofer nicht. Er sucht das Schöne und Gute und zeigt Menschen, die ganz neue Wege beschreiten. Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen? Ist ein „anderes“ Leben überhaupt möglich? Entstanden ist ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft, über Menschen mit unterschiedlichen Ideen aber einem großen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt. Frauen ohne Schulbildung, die Solaranlagen für Dörfer auf der ganzen Welt bauen. Permakultur-Visionäre auf La Palma, die Ödland in neues Grün verwandeln. Ein Förster, der die gesündesten Häuser der Welt entwickelt. Ein geistliches Oberhaupt mit Schalk und essentiellen Botschaften und seine tibetische Schwester mit großem Herz für die Jugend. Ein junges Jazztrio, ein etablierter Pianist, eine beseelte kolumbianische Sängerin, die uns den Klang der Schönheit vermitteln. BUT BEAUTIFUL verbindet sie alle. Alles wird gut? Alles kann gut werden… Parallel zum Film entstand das gleichnamige Buch von Erwin Wagenhofer und Sabine Kriechbaum, im Herbst 2019 im Verlag Antje Kunstmann veröffentlicht.

Eintritt: Eintritt frei - Spenden willkommen!

Aktionsradius Wien
1200 Wien, Gaußplatz 11
office@aktionsradius.at, 01-332 26 94

Programmschiene:
FR 29. November 2019
19:30 Uhr
Arena Bar

Literaturwettlesen in der Arena Bar

Seit vielen Jahren kooperiert der Aktionsradius mit Christian Schreibmüller (Veranstalter), der zu diesem Dichter-Wettlesen rund um das Thema Erotik einlädt. Wer zwei (oder mehrere kurze) Texte zum Thema "Liebe-Erotik-Beziehung" mitbringt, deren Vortragsdauer je fünf Minuten nicht übersteigen, kann mitmachen im Wettstreit um die Gunst der ZuhörerInnen. Wer gewinnt, entscheidet das Publikum. Also mach mit! Präsentiere deine Texte oder sei einfach Teil der Publikums-Jury. Außerdem gibt es jeweils wechselnde Musikbeiträge – lasset Euch überraschen! Moderation: Johanna Obernberger.

Eintritt: € 6,–

Pünktlicher Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
Arena Bar, 1050 Wien, Margaretenstraße 117


Veranstalter/Konzeption: Christian Schreibmüller
Anmeldung:

Tel. 0676-480 48 61, levitlevlev@gmail.com
oder direkt vor Ort, bis 10 Min. vor Beginn.

Programmschiene:
Jahresausklang

Im Dezember, zum Jahresabschluss, klingt das Kulturprogramm des Aktionsradius Wien traditionsgemäß mit einem stimmigen Weltmusik-Konzert aus.

Dezember
DI 03. Dezember 2019
19:30 Uhr
Aktionsradius Wien

Polyphones Finale

„Glas“ ist in den slawischen Sprachen das Wort für „Stimme“. Das Wiener Vokalensemble GLAS begibt sich auf die Reise in die magische Welt der polyphonen Frauen-Gesänge. Stimmgewaltige Weltmusik mit Schwerpunkt Südost-Europa, sowohl in purer Tradition, als auch in kunstvolle Arrangements und Kompositionen verpackt. Unter der Leitung von Sängerin, Schauspielerin und Stimmbildnerin Nataša Mirković entsteht ein mehrstimmiger Klangkörper, der niemanden unberührt lässt – er entführt in fremde Welten und Rhythmen der osteuropäischen Tradition, die auch alle im Schmelztiegel Wien beheimatet sind. So geht die musikalische Reise von zärtlichen Harmonien sehnsuchtsvoller Lieder der dalmatinischen Küste über leidenschaftliche bosnische Gesänge, wilde bulgarische Heldenepen, bis hin zu schwungvollen "Gassenhauern" aus Mazedonien und Griechenland im 7/8 Takt. Die bunte Vielfalt findet sich nicht nur im Repertoire sondern auch in der Herkunft der Ensemble-Mitglieder. Ihre Wurzeln finden sich in Slowenien, Kroatien, Bosnien, Bulgarien, Griechenland, Ungarn und Österreich. Der gemeinsame Nenner ist die Liebe zur Polyphonie und die vollkommene Vereinigung der oft kontrastreichen Töne. Das Vokalensemble GLAS garantiert einen Abend voll magischer Klänge – einfach zurücklehnen und verzaubern lassen...

Eintritt: 12 Euro

Aktionsradius Wien
1200 Wien, Gaußplatz 11
office@aktionsradius.at, 01-332 26 94

Programmschiene:
FR 06. Dezember 2019
19:30 Uhr
Arena Bar

"Heart Attack And Wine!"

Einen Tag vor seinem 70er zelebrieren "The Gunstreet Girls" in die Arena Bar wieder einmal das großartige Gesamtkunstwerkwerk namens Tom Waits!

Eintritt: Eintritt: 14,-

Konzept & Moderation: Robert Fischer

Programmschiene:
DI 17. Dezember 2019
19:30 Uhr
Aktionsradius Wien

Buchpräsentation & Fotoausstellung Fabian Scheidler

Zum Jahresausklang laden wir zur Diskussion „Der Kampf um globale Gerechtigkeit“ (und die Rolle alternativer Medien) – basierend auf dem gleichnamigen Buch (Promedia 2019), in dem erstmals die wichtigsten Gespräche aus zehn Jahren engagiertem Journalismus nachzulesen sind, unter anderem mit Noam Chomsky, Yanis Varoufakis, Amy Goodman und Immanuel Wallerstein. Die Herausgeber, die beiden Journalisten David Goeßmann und Fabian Scheidler, gründeten 2009 den unabhängigen Internet-TV-Sender Kontext TV (www.kontext-tv.de). Seitdem haben sie in ihren Sendungen Hintergründe zu drängenden Gegenwarts- und Zukunftsthemen wie Klimawandel, Krieg und Frieden, Finanzkrise, soziale Gerechtigkeit und Migration ausgeleuchtet. Es gelang ihnen, viele prominente kritische AktivistInnen und DenkerInnen vor die Kamera zu bekommen und mit ihnen über die sich zuspitzenden globalen Krisen zu sprechen – und über mögliche Auswege für eine Welt, die immer näher an den Abgrund gerückt wird.

Im Aktionsradius stellt Co-Herausgeber Fabian Scheidler (Autor von „Das Ende der Megamaschine“ und „Chaos“) das aktuelle Buch vor, lädt zur Diskussion und zeigt seine Fotoausstellung „Displaced Places“, die auf seinen Reisen durch die Welt entstanden ist. (Ausstellung zu sehen bis 22.1.2020)

Eintritt: Eintritt frei - Spenden willkommen!

Aktionsradius Wien
1200 Wien, Gaußplatz 11
office@aktionsradius.at, 01-332 26 94

Programmschiene: